Image

Sie für Dülmen!

Bei der Stadt Dülmen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachbereich „Jugend und Familie“ eine Stelle als

Sozialpädagogischen Fachkraft (m/w/d)
im Leistungsbereich Jugendsozialarbeit gem. § 13 SGB VIII
im Arbeitsbereich Jugendberufshilfe

zu besetzen.

Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle mit 19,5 Wochenstunden. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe S11b TVÖD-SuE.

 

Wir bieten:

  • einen abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Arbeitsplatz in einem modernen öffentlichen Dienstleistungsunternehmen
  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis
  • eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch verschiedene Arbeitszeitmodelle
  • ein herausforderndes Aufga-bengebiet
  • die Möglichkeit der persönlichen und beruflichen Weiterbildung und Qualifizierung
  • eine leistungsorientierte Be-zahlung
  • eine Einarbeitung durch en-gagierte Kolleginnen und Kol-legen
  • für tariflich Beschäftigte eine betriebliche Altersvorsorge (Zusatzversorgung) sowie die Möglichkeit zur Führung eines Lebensarbeitszeitkontos
  • ein engagiertes Team, das sich durch ein hohes Maß an Eigenverantwortung, Zuver-lässigkeit, Flexibilität, Einsatz-bereitschaft und lösungsorien-tierter Arbeitsweise auszeichnet

Ihre Aufgaben:

  • sozialpädagogische Hilfen für junge Menschen mit sozialen Benachteiligungen und individuellen Beeinträchtigungen
  • entwicklungsbegleitende und berufsorientierende Beratung
  • Arbeit mit schulmüden jungen Menschen und Schulverweigerern
  • Entwicklung innovativer Projekte an der Schnittstelle zu anderen Diensten und Einrichtungen sowie zu anderen Rechtskreisen

Ihr Profil:

    • ein abgeschlossenes Hoch-schulstudium der sozialen Ar-beit oder der Erziehungswis-senschaften
    • kreative und engagierte Mitar-beit im Team
    • eine ausgewiesene Bera-tungskompetenz und Fach-kenntnis in der Jugendhilfe
    • vielfältige Methodenkompe-tenz
    • die Fähigkeit zum selbständi-gen Arbeiten und zum Arbei-ten in bestehenden bzw. neu zu schaffenden Netzwerken

    Wünschenswert sind außerdem:

    • Kenntnisse vom Übergangs-system Schule-Beruf NRW



Was Sie sonst noch wissen sollten:

  • Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden nach dem Sozialgesetzbuch IX bevorzugt berücksichtigt.
  • Die Stelle ist nicht teilbar.
  • In Abhängigkeit der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie kann das Vorstellungsgespräch auch kurzfristig per Videokonferenz durchgeführt werden.
  • Auf der Webseite Hey-Duelmen.de finden Sie Infos zum Leben und Arbeiten in Dülmen! Schauen Sie gern dort vorbei und lassen Sie sich begeistern!

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Feldhaus, Abteilungsleiterin Jugendarbeit, Telefon 02594 12-512, E-Mail s.feldhaus@duelmen.de gerne zur Verfügung. Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an die Personalabteilung, Frau Breuer, Telefon 02594 12-142, E-Mail personal@duelmen.de.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung! Bewerben können Sie sich direkt über das Bewerbungsportal der Stadt Dülmen.

Bewerbungsunterlagen, die Sie per Post übersenden, werden elektronisch erfasst und danach datenschutzkonform vernichtet. Ihre Bewerbung wird nur zurückgesandt, wenn Sie es wünschen und bei der Bewerbung ausdrücklich darauf hinweisen.

Ende der Bewerbungsfrist

  • 29. November 2020
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung